Markiert: Renaissance

0

Ein außerordentlicher Genuss: Der Skulpturen-Park der Fondation Gianadda

Ein wahres Sammlungs-Juwel der Bildhauerkunst des 20. Jahrhunderts befindet sich im Museum der Fondation Pierre Gianadda im Wallis in der Schweiz. Neben der ständigen Skulpturenausstellung im Park, mit 45 Werken von Rodin, Moore, César, Miro, Calder und Niki de Saint Phalle, enthält die skurrile Sammlung auch Ausgrabungsreste aus gallo-romanischer Zeit, Oldtimer aus der Zeit der ersten Autos sowie wechselnde Kunstausstellungen im Museum. Das Ensemble von Skulpturen und exotischen Bäumen im wunderschön angelegten Park ist jedoch eindeutig das Highlight der Fondation. Eine interaktive Karte auf der Webseite kann vorab bereits die Vielfalt an Skulpturen zeigen.

0

Elena Holzhausen: „Dass unser Erbe an Frankfurt ging, ist die große traumatische Erzählung unserer Familie “

Seit dem Mittelalter war die Patrizierfamilie von Holzhausen in Frankfurt ansässig, noch heute ist der Name in der Stadt allgegenwärtig. Elena Holzhausen ist seit 26 Jahren Teil der Familie, deren Nachkommenschaft heute in Wien lebt. Im Interview spricht sie über das Familienerbe, ihren heutigen Bezug zu Frankfurt und das Mäzenatentum.

0

Holzhausen-Porträtsammlung: Christian Heinrich Heineken – Das Lübecker Wunderkind

Das Bildnis des sogenannten „Lübecker Wunderkinds“ stellt eine Kuriosität in der Porträtsammlung Holzhausen dar. Anhand zweier Porträts wird die märchenhaft anmutende, doch in Wahrheit zutiefst traurige Lebensgeschichte des Christian Heinrich Heinecken erzählt, dem seine zu jener Zeit einzigartigen Talente zum Verhängnis werden sollten.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search